Standard Operating Procedure

Die WHO hat 2007 im Rahmen des “High 5s Project” zur Erhöhung der Sicherheit von Patienten und zur Vermeidung unnötiger bzw. falscher Operationen eine Checkliste erarbeitet. Auf der Website der WHO heißt es dazu:

“Das High 5s Standard Operating Protocol besteht aus einer Reihe von Verfahrensschritten, die entwickelt wurden, um auf standardisierte Weise in den OP-Vorbereitungsprozess einer chirurgischen Einrichtung integriert zu werden. Der Zweck dieser SOP besteht darin, die Möglichkeit einer falschen Operation – falscher Eingriff, falscher Patient bzw. falsche Stelle (falsche Seite oder falsches Organ) –  auszuschließen. Falsche Operationen sind vermeidbar und beruhen größtenteils auf Missverständnissen bzw. nicht verfügbaren oder falschen Informationen.”

Die Checkliste gehört mittlerweile in übersetzter und angepasster Form zur standardisierten Vorgehensweise (Standard Operating Procedure, SOP) in der klinischen Arbeit.

Wir stellen hier für Sie das Orginal der WHO (eng.) sowie eine Sammlung verschiedener Checklisten (deut.) zur Verfügung. Lesen Sie dazu auch eine Präsentation von Dr. med. C. Müller vom Sana Klinikum Lichtenberg aus dem Jahr 2020:

Checkliste EN Checkliste DE Präsentation
Cookie Consent with Real Cookie Banner